Download Ausschreibungstext als PDF

Mehr als jede andere Disziplin ist die Lyrik Gradmesser für Umschwünge, Brüche und Paradigmenwechsel. Im Gedicht kommen Themen schneller zum Tragen als im Roman. In seiner Kürze, Verknappung und Konzentration, stellt Lyrik daher eine Art „Leitwährung“ der literarischen Innovation dar. Die Gesellschaft für Literatur NRW sowie der Verein Aura 09 wollen deshalb Gedichte stärker ins Gespräch bringen.

Sie loben 2011 – unterstützt vom Land Nordrhein-Westfalen – zum zweiten Mal den Wettbewerb „postpoetry.“ aus. Aufgrund des Erfolgs im vergangenen Jahr wird das Projekt auf ganz Nordrhein-Westfalen ausgedehnt. Gefördert werden soll 2011 besonders die Zusammenarbeit von erfahrenen Lyrikerinnen und Lyrikern des Landes mit Nachwuchsautorinnen und -autoren.


Bewerben können sich bis zum 15. Oktober 2011 (Einsendeschluß verlängert!):

  • Lyrikerinnen und Lyriker des Landes Nordrhein-Westfalen, die bereits eine eigenständige Buchveröffentlichung vorgelegt haben,
  • sowie

  • Nachwuchsautorinnen und -autoren im Alter von 16-21 Jahren
mit je drei unveröffentlichten Gedichten ihrer Wahl
sowie einer Kurzbiografie/- bibliografie.



Preise


werden vergeben in der Kategorie
Lyrikerinnen und Lyriker des Landes Nordrhein-Westfalen:

  • 5 Geldpreise (in Höhe von insgesamt 2.100€)
Darüber hinaus verbindet sich mit der Auswahl
  • die Gestaltung und Veröffentlichung des ausgewählten Gedichtes
    als Lyrikpostkarte in hoher Auflage
  • eine mit 250 € honorierte Lesung in den Regionen des Landes 2011/2012.
Verpflichtend ist für die Preisträgerinnen und Preisträger die Mitwirkung an einem Workshop mit den Nachwuchsautorinnen und -autoren sowie die Anwesenheit bei der Preisverleihung (Voraussichtlich Anfang Dezember 2011)


und in der Kategorie
Nachwuchsautorinnen und –autoren aus Nordrhein-Westfalen
  • 5 Auszeichnungen
  • jeweils ein Mentoring/ein Workshop
    mit den erwachsenen Preisträgerinnen und Preisträgern
  • Gestaltung und Veröffentlichung ihres Gedichtes als Lyrikpostkarte in hoher Auflage
  • Vorstellung der Texte bei einer Lesung in den Regionen des Landes in 2011/2012
Verpflichtend ist für die Ausgewählten die Teilnahme am Workshop,
der Preisverleihung und einer Lesung.


Die Urheberrechte für die ausgewählten Gedichte bleiben in beiden Kategorien bei den Autorinnen und Autoren, die sich jedoch mit der Veröffentlichung des Textes auf den postpoetry.-Postkarten, bei der Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation des Projektes bereit erklären.



Einsendung


Teilnehmende Lyrikerinnen und Lyriker aus Nordrhein-Westfalen
sowie Nachwuchsautorinnen und –autoren (Alter von 16-21 Jahre)
werden gebeten, ihre Einsendung, bestehend aus

  • 3 (anonymisierten) Gedichten, (Bitte mit einem Stichwort versehen.)
  • 1 Kurzbiografie (mit Geburtsjahr und Stichwort) und
  • 1 Veröffentlichungsliste (falls vorhanden)
in einer E-Mail und versehen mit dem Betreff „postpoetry. – Lyriker NRW“ oder „postpoetry. – Nachwuchs NRW“

bis zum 15. Oktober 2011
an die E-Mail-Adresse postpoetry(at)litweb.de zu übersenden.



flow:hidden;width:400px;height:590px;" allowTransparency="true">

ml>